1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

An Heiligabend wird Krippenspiel auf Leinwand am Vitelliusbad gezeigt

Weihnachten : Weihnachtliches Krippenspiel auf großer Leinwand auf dem Schwimmbad-Parkplatz

Bereits zum zweiten Mal wird das Krippenspiel der Pfarreiengemeinschaft Wittlich als Autokino-Gottesdienst auf dem Schwimmbad-Parkplatz erlebbar sein. Den Organisatoren ist es wichtig, dass die Familien zusammen mit anderen und geschützt den Gottesdienst feiern können.

 Eigentlich gibt es in der Pfarreiengemeinschaft Wittlich an Heiligabend an fünf verschiedenen Orten Krippenspiele. In Wittlich in St. Markus, St. Bernhard, in Platten, Lüxem und Altrich zeigen Kinder die Geschichte der Geburt Jesu. Im vergangenen Jahr war das in der gewohnten Form, wegen Corona nicht möglich. Für die Verantwortlichen war es aber keine Option das Krippenspiel komplett ausfallen zu lassen.

Jana Diefenbach, Gemeindereferentin der Pfarreiengemeinschaft Wittlich erklärt: „Uns war es im vergangenen und in diesem Jahr wichtig, dass Familien die Botschaft von Weihnachten miterleben können.“ Weiter sagt sie: „Für die Kinder fällt durch die Pandemie schon so viel aus, so dass wir uns gemeinsam mit allen Krippenspiel-Verantwortlichen aus den Orten Alternativen überlegt haben.“ Dabei hat man sich auf ein Videoformat verständigt. Das kann man im Internet im Youtube-Kanal ansehen, aber es wird auch an Heiligabend auf einer großen Leinwand, die auf dem Parkplatz des Vitelliusbads aufgestellt wird, gezeigt.

Im vergangenen Jahr hat es sehr gut funktioniert und wurde gut angenommen. „Auch wenn es sehr regnerisch war, konnte man den Gottesdienst von allen Stellplätzen aus gut verfolgen“, so Jana Diefenbach.

In diesem Jahr hätte man sich gewünscht, dass man wieder in den fünf Gotteshäusern die Krippenspiele machen könnte, aber die Verantwortlichen haben vorausschauend von September an parallel geplant. „Die Situation war in diesem Jahr sehr lange unklar und so haben wir beide Möglichkeiten ins Auge gefasst. Bei den aktuellen Zahlen haben wir uns entschieden, auf der sichereren Seite des Autokinos weiter zu planen.“

Für die Umsetzung bedeutete die Entscheidung, dass 45 Kinder aus verschiedenen Orten beim Video mitgemacht haben und das alles koordiniert werden musste. Die Familien haben die einzelnen Szenen zu Hause gedreht und ein Mitarbeiter der Pfarreiengemeinschaft, der sich im Bereich Schnitt und Technik sehr gut auskennt, hat sie zusammengefügt. Einzelne Szenen wurden auch zusammengedreht, etwa wie der Engel Gabriel mit den Hirten spricht. Bei einer Engelsszene hat der Techniker den Eltern den Tipp gegeben von unten zu filmen, so dass man bei allen den Himmel als Hintergrund sieht.

Es wird bei den Terminen um 16.30 Uhr und um 18 Uhr nicht nur das Krippenspiel gezeigt, sondern es ist ein Gottesdienst mit Begrüßung, Kyrie, Krippenspiel und Segen. Bis zu 100 Fahrzeuge pro Gottesdienst werden auf dem Parkplatz am Vitelliusbad Platz finden. 

Wer dabei sein will, muss sich über die Homepage der Pfarreiengemeinschaft oder beim Pfarrbüro Wittlich Telefon 06571/6368, anmelden.