Komunalwahl : Freie Wähler und CDU auf Augenhöhe

Morbacher Gemeinderat: Linke draußen, FDP, FWM und Grüne haben mehr Sitze.

Zwischen den Freien Wählern Morbach und der CDU hat sich im Gemeinderat ein Patt ergeben. Beide Fraktionen haben jeweils zehn Sitze. 2014 hatten die FWM nur acht Sitze und die CDU zwölf. Deren langjähriger Fraktionschef Jürgen Jakobs wird sein Amt weiterführen können, gefolgt von Georg Schuh, Martin Adam, Christoph Steinmetz, Edith Baumgart, Andreas Tuschik, Manuel Blatt, Ulrich Anton, Michael Heckler und Michael Seus.

Auch die Freie Wählergruppe wird von ihrem erfahrenen Vorsitzenden Hugo Bader angeführt. Zu seiner Fraktion zählen Achim Zender, Wilhelm Feilen, Lisa Rech, Michael Nellinger, Pascal Klein, Thomas Jakobs, Tobias Martini, Egon Schabbach und Hans-Josef Rech.

Gleichauf liegen SPD und die Grünen mit jeweils drei Sitzen. Dabei hat die SPD einen Sitz eingebüßt, die Grünen haben hingegen einen Sitz gewonnen. Zur SPD-Fraktion zählt neben Ingrid Hahn und Hermann Moseler auch der neue Vorsitzende Jonas Schwarz, der die Nachfolge von Brigitte Heintel antritt. Schwarz ist mit 18 Jahren auch das jüngste Mitglied es Gemeinderats. Die Grünen sind mit Uwe Andretta, Bärbel Anton und Tobias Schwarz vertreten und haben einen Sitz mehr als in der vorangegangenen Periode.

Die Liberalen sind mit zwei Mitgliedern vertreten: Marco Thees und Frank Klein. Hans-Georg Gröber, der die FDP vorher vertrat, gehört dem Gremium nicht mehr an. Die Liberalen konnten die Zahl ihrer Sitze verdoppeln. Die Linke, die in der vorangegangenen Periode noch einen Sitz hatte, ist in dieser Wahlperiode hingegen nicht mehr vertreten.