Natur: Angebliches Wolfsgeheul in Reil: Rollige Katzen und heulende Freundin

Natur : Angebliches Wolfsgeheul in Reil: Rollige Katzen und heulende Freundin

Wer oder was heult in der Nacht in Reil? Leser haben recht unterschiedliche Erklärungen.

Wolfsgeheul, Katzen, die sich zanken, ein brünstiger Fuchs? Das in der Nacht zum 13. Januar am Reiler Ortsrand aufgenommene Video, das uns Michael Boemer aus Reil zugesendet hat und auf dem seltsame Tiergeräusche zu hören sind, hat auf unserer Facebook-Seite „Wittlicher TV-Redaktion“ für große Resonanz gesorgt.

Boemer selbst ist davon überzeugt, dass es sich bei den Lauten, die zu Beginn der kurzen Sequenz zu hören sind, um ein Wolfsrudel handelt. Franz-Josef Sprute, Leiter des Forstamtes Traben-Trarbach, den der TV um seine Einschätzung bat, meint: „Das hört sich wie das Ranzbellen von Füchsen an.“ Füchse geben während der Paarungszeit von Dezember bis Januar solche Laute von sich.

Knapp 5000 TV-Leser haben bis gestern Mittag das Video auf unserer Facebook-Seite „Wittlicher TV-Redaktion“ angeklickt, 33 haben es kommentiert, wobei einige Äußerungen wohl nicht ganz ernst gemeint sind. Die meisten sind überzeugt: Da ist eine Katze zu hören. Einige Leser gehen aber etwas weiter: „Eine rollige Katze oder Kater“ oder: „Das ist der nächtliche Gesang von Katzen bei uns ums Haus herum. Es gibt viele in der Nachbarschaft.“ Eine Leserin ist sich sicher: „Eine knurrende Katze, die ihr Revier verteidigt.“ Ein weiterer Kommentar lautet: „Katze oder Kater in der Paarungszeit.“ Ein Mann behauptet frech-spaßig: „Das ist meine Exfreundin. Die heult ständig überall rum.“ Ebenfalls nicht ganz ernst zu nehmen ist der Eintrag eines Bausendorfers: „Das bin ich beim Geige spielen.“ Möglicherweise könnte das klagende Geräusch auch von Gisele aus dem Dschungelcamp kommen, vermutet ein Teenager.

Ein Reiler nimmt an, dass es sich um einen durstigen Reiler Bibad handelt. Zur Erklärung: Das Wort Bibad ist vermutlich vom lateinischen bibare abgeleitet, was trinken bedeutet. Die Reiler haben dem Bibad sogar ein Denkmal gewidmet. Der Pfalzgraf und der Teufel als Gestalten der Reiler Sage vom heißen Stein, der Reiler Bibad und zwei Wingertsfrauen stehen, in Stein gemeißelt, auf dem Bibade-Platz

Heulen da Wölfe an der Mosel?

Mehr von Volksfreund