Medizin : Angewandte Physik im Krankenhaus

Physikunterricht mal anders: Am Dienstag, den 20. Februar 2018 besuchte der Physikleistungskurs der Abiturstufe des Wittlicher Peter-Wust-Gymnasiums das St. Elisabeth Krankenhaus, um sich dort über den Einsatz von Physik in der Medizin zu informieren.

Kursleiter Dr. Christian Poß und seine Schülerinnen und Schüler besuchten in der Klinik unter anderem die Intensivabteilung. In der Vorbereitung von Referaten hatte sich der Kurs in einer Gruppenarbeit mit den physikalischen Grundlagen von diagnostischen Untersuchungsmethoden wie z.B. der Computertomographie, der Magnetresonanztomographie und dem Ultraschall beschäftigt. Emmerich Berg, Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und verantwortlich für die Fortbildungsangebote im Verbundkrankenhaus, begleitete die Gruppe und ergänzte die Schülervorträge jeweils um Praxisdetails aus dem Klinikalltag.