Anhänger macht sich selbstständig

Anhänger macht sich selbstständig

Bernkastel-Kues. (red) Unglaubliches Glück hatten Fußgänger und Autofahrer, als sich am Samstagnachmittag ein Anhänger von der Anhängevorrichtung löste und über die B 53 rollte. Die Altstadt von Bernkastel war voller Fußgänger, auf dem Gestade herrschte reger Verkehr.

In der steil ansteigenden Grabenstraße vom Gestade her war ein Mann mit seinem Geländewagen samt einem Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen in Richtung "Doktorweinberg" unterwegs. Kurz vor dem Graacher Tor löste sich der Hänger von der Kupplung. Das Sicherungsseil zerriss, ohne die Feststellbremse zu aktivieren. Ungebremst rollte der Anhänger rückwärts die Grabenstraße hin unter und beschädigte mehrere Gebäude. Dann riss er drei Gusseisenpfosten sowie ein Verkehrsschild aus dem Boden, schleuderte über das Gestade und kam schließlich am hohen Bordstein beim alten Moselbahnhof zum Stehen. Da die Anhängevorrichtung in Ordnung war, geht die Polizei von einem Bedienfehler aus. Der Sachschaden beträgt einige Tausend Euro.

Mehr von Volksfreund