Anke Kochler zeigt Fotografien des Maare-Mosel-Radwegs

Anke Kochler zeigt Fotografien des Maare-Mosel-Radwegs

Fotografien, die entlang des Maare-Mosel-Radwegs entstanden sind, gibt es bis zum 31. Mai im Foyer der Kreisverwaltung zu sehen. Die Wittlicherin Anke Kochler zeigt in der Ausstellung ihre schönsten Aufnahmen der Strecke zwischen Daun und Bernkastel-Kues.

Wittlich. Zahlreiche Besucher konnte Maria Bernard, Leiterin des Geschäftsbereichs Kultur der Kreisverwaltung, zur Ausstellungseröffnung begrüßen. Dabei stellte sie die Künstlerin vor. Bereits mit neun Jahren bekam Kochler ihre erste Kamera geschenkt, in ihrer Schulzeit war sie Mitglied der Foto-AG des Peter- Wust-Gymnasiums. Da sie gerne in der Natur unterwegs ist und oft mit dem Rennrad den Maare-Mosel-Radweg befährt, lag es nahe, diesen zum vielfotografierten Motiv zu machen. So entstanden über mehrere Jahre viele Fotos entlang des Weges.
In ihrer Ansprache ging Anke Kochler auf ihre Beweggründe für die Ausstellung ein: "Bei meinen Fahrten über den Radweg fiel mir auf, dass viele Fahrradfahrer den Blick nur starr nach vorne richten und in die Pedale treten. Viele Kleinigkeiten erkennt man jedoch erst, wenn man sich die Zeit nimmt, anzuhalten und genauer hinzuschauen", erklärt Kochler. Dabei ist ein vielseitiges Porträt der ehemaligen Bahntrasse mit spannenden Detailaufnahmen von Flora und Fauna entstanden. red

Mehr von Volksfreund