Arbeiten hoch über der B 269

Spezialisten haben in 48 Metern Höhe über der B 269 Abstandhalter an den neuen Stromleitungen zwischen den Strommasten angebracht. Dazu stiegen sie in sogenannte Fuhrwagen mit Eigenantrieb.

Die Abstandhalter sorgen dafür, dass bei Wind und Wetter die Leiterseile nicht gegeneinanderschlagen und einen Kurzschluss verursachen können. Die Arbeiten in schwindelnder Höhe werden von einer Spezialfirma im Auftrag der Westnetz GmbH Trier, des Verteilnetzbetreibers, ausgeführt, berichtete ein Sprecher des Netzbetreibers. (hb)/TV-Foto: Hermann Bohn