Archäologie in der Akademie

Eine neue Veranstaltungsreihe findet von Freitag, 7. März, bis Sonntag, 9. März, in der Europäischen Akademie Otzenhausen im Kreis St. Wendel statt, die künftig einmal jährlich angeboten werden soll: die "Archäologentage Otzenhausen - Archäologie in der Großregion".

Die Reihe zielt darauf ab, nicht nur Archäologen, sondern auch Mitarbeiter von Universitäten, Denkmalämtern, Kommunen, staatlichen Institutionen der Länder, Museen und archäologischen Projekten aus der Großregion zusammenzubringen und dauerhaft zu vernetzen. Wie die Veranstalter mitteilen, sind generell alle Interessierten zu den Vorträgen willkommen. Knapp 20 hochkarätige Referenten werden über neueste Forschungsergebnisse berichten und archäologische Projekte, die in der Großregion angestoßen wurden, vorstellen. redeao-otzenhausen.de

Mehr von Volksfreund