Architektur

Zum Artikel "Die gelbe Farbe schreit doch zum Himmel" (TV vom 13. Januar) schrieb uns dieser Leser:

Die Mülheimer Brücke ist eine schöne Brücke und verdient deshalb auch eine schöne Farbe. Ich finde, der Landesbetrieb Mobilität (LBM) hatte einen guten Geschmack, denn mit dieser tollen gelben Farbe wird der doch ein bisschen trist wirkende Ort Mülheim ein wenig aufgepeppt. Von Lieserer Seite sagte angeblich Bernd Büscher, er hätte noch von keinem gehört, dem die Farbe gut gefalle; allerdings erwähnte er nicht, wie viele Menschen sich schon positiv geäußert haben. Er will eben seinen ehemaligen Landsleuten nicht auf die Füße treten und bläst deshalb mit dem Mülheimer Bürgermeister Friedhelm Leimbrock in ein Horn. Ich kann jetzt nur hoffen, dass für das talseitige Geländer eine gütliche Einigung mit der Wahl der Farbe erzielt wird. (mein Vorschlag ist ein knalliges hellviolett). Es sollte aus einem solchen Grund kein Kleinkrieg mit den Ämtern entstehen. Wir Lieserer würden uns mehrheitlich für unsere Nachbarn in Mülheim freuen, wenn ihr Farbwunsch für das talseitige Geländer akzeptiert würde. Wenn dies geschieht, haben sie außer dem Schönsten, was sie haben, dem Blick auf Lieser, auch das schönste Brückengeländer an der ganzen Mosel. Und das beides kostenlos. Manfred Loch, Lieser

Mehr von Volksfreund