1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Aschermittwoch in der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul

Glaube : Aschermittwoch der Künstler in St. Paul

(red) Der Förderverein Autobahnkirche St. Paul veranstaltete nun bereits zum fünften Mal den „Aschermittwoch der Künstler“ in der Wittlicher Autobahn- und Radwegekirche. Coronabedingt diesmal jedoch im kleinen Rahmen.

Pater Stephan Senge, letzter verbliebener Mönch des Klosters Himmerod, leitete den Gottesdienst. Der künstlerische Beitrag zum Aschermittwoch war die Ausstellungseröffnung eines Kreuzweges der Wittlicher Grafikerin Ursula Hess. Stark linear reduziert sind die Kreuzwegstationen, die mit prägnanten Kurztexten der Autorin Inge Meidinger-Geise (1923-2007) versehen sind.  Die Kreuzwegstationen sind noch bis Ostern in St. Paul zu sehen. Die Kirche ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Foto zeigt die fünfte Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz zu tragen. Foto: privat