1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Audi-Fahrer gefährdet andere auf der Autobahn

Audi-Fahrer gefährdet andere auf der Autobahn

Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen Audi A 3 mit Münchner Kennzeichen, der am Sonntag, 23. November, andere Autofahrer auf der A 1 gefährdet hat. Nach Angaben eines Zeugen verursachte der Audi-Fahrer gegen 20 Uhr in Fahrtrichtung Saarbrücken gleich mehrere gefährliche Situationen.

Ab der Anschlussstelle Manderscheid bis ins Saarland soll der Mann während der zeitweise sehr schnellen Fahrt das Abblendlicht aus- und angeschaltet haben. Ferner soll er andere Fahrzeuge über den Standstreifen überholt haben. Der Audi war bei diesen Fahrmanövern mit bis zu 250 Kilometern pro Stunde unterwegs. Hinter der Anschlussstelle Hermeskeil verliert sich die Spur des Audis. Personen die durch die Fahrweise des Audis gefährdet wurden oder sonstige Hinweise geben können werden gebeten sich mit der Autobahnpolizei in Schweich, Telefon 06502/9165-0 oder per E-Mail unter pastschweich@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. redWeitere Polizeimeldungen:volksfreund.de/blaulicht