Auf Bargeld abgesehen

Insgesamt fünf Einbrüche in Morbach und Thalfang in der Nacht zum Montag meldet die Kripo Idar-Oberstein.

Morbach/Thalfang. (red) In drei Firmengebäude im Industriegebiet Humos drangen die Täter ein. Sie verschafften sich durch Aufhebeln der Eingangstür zunächst Zutritt zu einer Großbäckerei. Dort wurden weitere Zwischentüren aufgehebelt und ein Büroraum durchsucht, aber nichts entwendet. Bei einer Firma zur Herstellung von Naturkost drückten die Täter eine Eingangstür ein, durchsuchten Schubladen und Schränke, fanden jedoch kein Bargeld, auf das sie es vermutlich abgesehen hatten. In einer Nachbarfirma wurde ein Fenster zum Bürobereich aufgehebelt. Auch hier wurden alle Räume durchwühlt. Die Täter fanden einen geringen Bargeldbetrag, den sie mitnahmen.

Zu gleich zwei Einbrüchen kam es in Thalfang ebenfalls in der Nacht zum Montag. Sowohl das Hallenbad, als auch die Räume der Verbandsgemeindegewerke waren das Ziel von bislang unbekannten Tätern. In beiden Fällen hebelten sie Türen und Fenster auf, um anschließendin den Tatobjekten Schubladen und Schränke zu durchsuchen. Im Schwimmbad fanden die Täter keine Beute. In den Räumen der Verbandsgemeindewerke entwendeten sie zwei hochwertige Computer und eine geringe Menge Bargeld.

Personen, die im Zusammenhang mit den beiden Taten Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Idar-Oberstein in Verbindung zu setzen, Telefon 06781/561-0.