Auf dem Parkplatz angesprochen und anschließend betrogen

Auf dem Parkplatz angesprochen und anschließend betrogen

Ein 89-jähriger Mann ist Donnerstag gegen 10.45 Uhr von einem Unbekannten auf dem Rommelsbach-Parkplatz angesprochen worden. Durch geschickte Gesprächsführung erschlich er sich das Vertrauen des Mannes, der schließlich glaubte, dass man sich näher kennen müsse.


Im Anschluss begaben sich die Männer gemeinsam in die Wohnung des Rentners, wo der Fremde ihm eine Lederjacke überließ. Er kassierte dafür 1200 Euro. Später stellte sich heraus, dass es sich um wesentlich minderwertigere Ware handelte. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Nach eigenen Angaben ist er italienischer Staatsangehöriger, 35 bis 40 Jahre alt, etwa 175 Meter groß, schlank mit schwarzem kurzen Haar.
Die Kripo Wittlich warnt erneut vor Fremden, die besonders ältere Mitbürger ansprechen und sich auf frühere und engere Bekanntschaft berufen. Das erschlichene Vertrauen wird missbraucht. red
Hinweise an die Kripo Wittlich unter Telefon 06571/95000.

Mehr von Volksfreund