| 20:43 Uhr

Auf dem Weg zu einer starken Gemeinde

Bausendorf. Bausendorf s "Wo wir leben, muss Leben sein" - Unter diesem Motto wollen die Verantwortlichen die Ortsgemeinde Bausendorf im Rahmen der Dorfmoderation weiterentwickeln. Neben den Aktivitäten der Arbeitsgruppen Versorgung, Ortsbild, Kinder und Jugendliche beschäftigt sich der Arbeitskreis Miteinander mit Fragen, die die Menschen aller Altersstufen bewegen und auf die die Gemeinde Antworten finden will.


"Achtsam miteinander - füreinander" - das sei der Weg, auf dem die Ortsgemeinde versuche, die Anonymität des Alltags zu bekämpfen und hineinzufinden in eine Gesellschaft, wo einer dem anderen hilft und wo niemand alleine gelassen wird. Das teilt Ossi Steinmetz, Sprecher der Arbeitsgruppe Miteinander, mit. Das sei ein anspruchsvolles Unterfangen, aber die Gemeinde sei zuversichtlich, dass man es gemeinsam schaffe. In einem ersten Schritt hat die Gemeinde eine Broschüre auf den Weg gebracht und an alle Haushalte verteilt, um Bürger auf bestehende Aktivitäten der vielen Vereine, Gruppen und der Kirchengemeinde aufmerksam zu machen.
In einem zweiten Schritt wendet sich die Ortsgemeinde mit einem Fragebogen an alle Bürger, um zu erfahren, wo der Schuh drückt. Man möchte wissen, welche Projekte beziehungsweise welche Angebote sie nutzen würden und wie sie sich ihren Lebensabend vorstellen könnten.
Andererseits richtet sich die Ortsgemeinde an die Bürger mit der Frage und der Bitte, ob und in welcher Form sie sich eine ehrenamtliche Unterstützung vorstellen könnten. Da kann es um Themen gehen wie Hilfe im Umgang mit dem PC oder Handy, Hilfe bei der Gartenarbeit oder das Organisieren von kulturellen Veranstaltungen.