Alltag : Traben-Trarbacher Gymnasium wird 60-mal „grüner“

(red) Einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zur „grünen“ Schule hat das Gymnasium Traben-Trarbach gemacht: Mit 60 neuen Mülleimern ist nun überall im Haus das Trennen nach Plastik, Papier und Restmüll möglich.

Hinzu kommen die bewährte Rückgabebox für Batterien und ein neuer Tonerkarton. Darin werden Patronen aus Druckern gesammelt. Es sind auch Müll­greifer angeschafft worden. Mit ihnen sorgen Schülerinnen und Schüler nun in eigens eingerichteten Diensten für die Sauberkeit der Außenanlagen. Solche Dienste gibt es auch für das regelmäßige Leeren der neuen Abfalleimer.

Die Entscheidung, das Gymnasium Traben-Trarbach zur „grünen“ Schule zu machen, fiel 2021 und kam aus der Schülervertretung sowie der Arbeitsgemeinschaft Umwelt. So soll ein Beitrag zu Umweltschutz, Müll­vermeidung und Nachhaltigkeits­bewusstsein geleistet werden.