Wie man sich wärmen kann Heiße Tipps gegen die Kälte beim Weihnachtsmarktbesuch

Bernkastel-Kues · Lange Unterhose, Pudelmütze, Kaffee oder doch lieber ein Schnäpschen? Was hilft gegen Frostbeulen beim Streifzug über den Weihnachtsmarkt am besten? Wir haben in Bernkastel-Kues die gefragt, die es am besten wissen müssen: Verkäufer an den Ständen.

 Christa Dillinger verkauft schon seit 1995 auf dem Bernkasteler Weihnachtsmarkt Kerzen, Windlichter und mehr - da darf auch einmal ein Glühwein her zum Aufwärmen.

Christa Dillinger verkauft schon seit 1995 auf dem Bernkasteler Weihnachtsmarkt Kerzen, Windlichter und mehr - da darf auch einmal ein Glühwein her zum Aufwärmen.

Foto: TV/Ursula Bartz

Brrrrr, ist das kalt! Natürlich, es muss auch kalt sein, wenn wir über die Weihnachtsmärkte streifen, uns am romantischen Lichterglanz erfreuen und unsere Nasen über dampfende Reibekuchen und Glühweintassen halten. Aber – irgendwann wird’s dann meist doch zu arg und die eisigen Füße treiben uns nach Hause. Wie schaffen es da erst die vielen Verkäufer in den Buden, den ganzen Tag dort auszuharren, bei Wind und Wetter?