Auf den Spuren von Stefan Andres

Trier (red) Die Stefan-Andres-Gesellschaft lädt für Samstag, 6. Mai, 14 Uhr, zu einem literarischen Spaziergang durch Trier ein. Stefan Andres, einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, hat in vielen seiner Werke der Stadt Trier ein literarisches Denkmal gesetzt.

Mitglieder lesen an fünf von Andres erwähnten Stationen Texte des Autors. Vom Treffpunkt an der Porta Nigra führt der literarische Spaziergang über den Domfreihof, Palastgarten/Kaiserthermen und Viehmarkt zur Römerbrücke am Krahnenufer. Anmeldungen an Wolfgang Keil, E-Mail
wokeil@t-online.de , Telefon 0651/67177.