Polizei: Auf der A 1: Betrunkener verursacht Unfall

Polizei : Auf der A 1: Betrunkener verursacht Unfall

Laut Polizei hatte der Fahrer auf der A1 bei Föhren ein Promille Alkohol im Blut, als er am Sonntagmittag einen Unfall verursachte. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.

() Ein Unfall hat sich am Sonntag gegen 13.30 Uhr auf der A 1 zwischen Föhren und Salmtal, Fahrtrichtung Koblenz,  ereignet. Das teilt die Polizei Schweich mit. Dabei seien zwei Menschen leicht verletzt worden.  Ein verbotswidrig rechtsüberholendes Auto kollidierte  beim anschließenden Fahrstreifenwechsel  mit einem Auto, das auf der linken Fahrbahnseite fuhr, kam ins Schleudern und blieb nach der Kollision mit der Leitplanke auf dem rechten Fahrstreifen stehen. In beiden Fahrzeugen wurde jeweils ein Mensch leicht verletzt, sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug des  44-jährigen Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen,  er war mit etwa einem Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Die Autobahn in Richtung Koblenz war für rund 20 Minuten voll gesperrt, da der Rettungshubschrauber landen musste. Im Einsatz war das DRK Schweich, der Rettungshubschrauber Christoph 10, die Polizeiinspektion Wittlich und die Autobahnpolizei Schweich.

Weitere Polizeimeldungen im Internet unter www.volksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund