1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Auf der Prioritätenliste stehen Projekte für vier Millionen Euro

Auf der Prioritätenliste stehen Projekte für vier Millionen Euro

Die Gemeinde Morbach will im Jahr 2014 vor allem in Kindergärten und Straßen investieren. Etwa die Hälfte der eingeplanten vier Millionen Euro muss über Kredite finanziert werden. Das meiste Geld ist für die Generalsanierung des Hundheimer Kindergartens nötig.

Morbach. Etwa vier Millionen Euro will die Gemeinde Morbach im Jahr 2014 investieren. Die Projekte sind Teil der Prioritätenliste, über die der Gemeinderat diskutiert hat.
Bürgermeister Andreas Hackethal (CDU) sprach mit Blick auf die Finanzen von "schwierigen Verhältnissen", warb aber gleichzeitig dafür "mit Mut und Optimismus an die vielen Projekte heranzugehen". Vieles sei nach seiner Meinung auch schon erreicht worden. "Wir haben in den vergangenen Jahren massiv in Kindergärten und Schulen investiert", sagte der Verwaltungschef. Die Gesamtsumme beziffert Bürgermeister Andreas Hackethal auf zehn Millionen Euro.
Der dickste Investitionsbrocken soll 2014 die Generalsanierung des Hundheimer Kindergartens sein. Hier sollen fast 1,5 Millionen Euro fließen. Der Morbacher Kindergarten in der Schulstraße folgt danach mit rund 580 000 Euro, der Kindergarten in Morscheid-Riedenburg mit 230 000 Euro und der Umbau und die Sanierung des Wederather Gemeindehauses mit 200 000 Euro. In Heinzerath und Gonzerath stehen hingegegen größere Straßenausbauprojekte an.
Die Gemeinde rechnet mit Zuschüssen von knapp 1,9 Millionen Euro. Also müssen etwa zwei Millionen Euro über Kredite finanziert werden. cb