Auf der Suche nach musikalischen Diamanten

Kultur : Auf der Suche nach musikalischen Diamanten

Die Band Acoustic4 aus Longkamp und Umgebung hat sich in den vergangenen vier Jahren in der Region einen Namen gemacht.

Wenn sich vier Musiker zusammentun, ist es naheliegend, einen Bandnamen mit der Zahl vier zu verbinden, so wie es bei Acoustic4 aus Longkamp der Fall ist. Doch warum sind es fünf Musiker? „Ganz einfach: Weil wir 2015 zu viert begonnen haben und dann noch eine Sängerin hinzugekommen ist“, sagt Peter Brucker aus Longkamp. „Der Name war schon eingeführt und bleibt den Leuten deshalb im Gedächtnis.“

Wobei es inzwischen schon sechs Personen sind, denn zu Johannes Meyer am Bass, Peter Brucker am Klavier, Jonathan Scheid an der Gitarre und den Sängerinnen Leonie Kappes und Kathrin Meyer gehört auch Peter Bruckers Bruder Thomas zu Acoustic4: Er kümmert sich um die Technik.

Mit ihrem Repertoire, das etwa 80 Lieder aus dem Pop- und Rockbereich enthält, können sie bis zu sechs Stunden spielen, ohne sich zu wiederholen. Dabei stimmen sie ältere Nummern an, wie „You`ve got a friend“ oder „Hit the road Jack“, aber auch moderne Sachen wie von Ed Sheeran.

„Wir versuchen Diamanten zu finden, die uns gefallen und die das Publikum ansprechen“, sagt Peter Brucker.  Und das kommt offensichtlich an: „Wir bekommen als Feedback, dass man uns ansieht, wie wir Spaß an der Sache haben“, sagt er. Die Stücke entwickeln sie individuell weiter – alleine schon aus der Notwendigkeit, dass sie die Lieder an ihren Instrumentenumfang anpassen müssen. Wobei jeder der drei Männer mal das schlagzeugersetzende Cajon übernimmt und die beiden Sängerinnen sich bei Leadstimme und Backgroundgesang abwechseln, was bei ihren Konzerten für Abwechslung sorgt.

„Das macht es interessant“, sagen die fünf Musiker unisono. Problematisch sind die Proben. Denn Peter Brucker studiert in Mannheim, Jonathan Meyer in Hannover. Deshalb planen die Bandmitglieder ihre Proben weit im Voraus und verbinden sie mit Auftritten. Als Besonderheit bietet Acoustic4 auch ein Komplettpaket an, wie es beispielsweise für Hochzeiten nachgefragt wird: Erst die feierliche Musik in der Kirche, anschließend die Begleitung zum Sektempfang und zum Dinner und anschließend die Partymusik für den Tanz.

Weitere Infos zu Accoustic4 gibt es im Internet unter https://acou4stic.jimdo.com/

Mehr von Volksfreund