1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Auf die Piste fertig los! - Die Skifahrer können zum Erbeskopf kommen

Auf die Piste fertig los! - Die Skifahrer können zum Erbeskopf kommen

Voraussichtlich können Skifahrer und Snowboarder am Wochenende zum Erbeskopf kommen: Die niedrigen Temperaturen und die Schneekanonen sorgen für eine ausreichende Schneedecke auf der Piste. Am Dollberg bei Neuhütten wird wahrscheinlich nur Rodeln möglich sein.

Am Mittwoch war Klaus Hepp, technischer Leiter der Ski-Anlagen am Erbeskopf, noch skeptisch, ob es bis zum Wochenende mit dem Skifahren klappt. Doch gestern sieht er dem positiv entgegen: "Es ist realistisch, dass der Liftbetrieb am Samstag beginnt", sagt er. Das bedeutet: Skifahrer und Snowboarder können erstmals in diesem Winter die Pisten am Erbeskopf befahren.

Einzige Ausnahme wäre, wenn diffuse Winde aufkämen, die den Schnee wegwehten.
Doch dies scheint für Hepp eher unwahrscheinlich. Von Donnerstag auf Freitag und von Freitag auf Samstag sollen die Schneekanonen laufen. "Dann ist es kalt genug dafür", sagt er. Erst ab minus vier Grad laufen die Maschinen. Wenn es wärmer ist, werden zu wenige Kristalle erzeugt, so dass die Schneeproduktion unwirtschaftlich wird. "Das wäre nicht vertretbar", sagt er.

So kommen zu den fünf Zentimetern Naturschnee noch etwa zehn Zentimeter Kunstschnee hinzu. Diese würden durch die Pistenraupe wieder auf rund acht Zentimeter verdichtet. "Das reicht zum Ski- und Snowboardfahren", sagt er. "Wir rechnen damit, dass wir am Wochenende richtig Betrieb haben."

Allerdings wird nur Piste eins, das ist von Talseite her gesehen der linke Hang, beschneit. Doch könne es auch sein, dass man die Schneeproduktion wegen Wassermangels für einen halben Tag stoppen müsse. Denn der 1400 Kubikmeter große Vorratsteich, aus dem die Schneekanonen ihr Wasser beziehen, habe weniger Zulauf als üblich. "Die Trockenheit der vergangenen Monate macht sich bemerkbar", sagt Hepp.

Auf jeden Fall offen sind der Familienhang, der schon Mittwoch und Donnerstag Ziel vieler rodelnder Kinder war, sowie der Rodelhang außerhalb des Skigebiets. Auch die Gastronomie, das Bistro im Hunsrückhaus und die Schirmbar am Ende der Piste seien geöffnet, verspricht Hepp.

Und wie sind die Aussichten am Dollberg bei Neuhütten? "Rodeln ist möglich, Tubefahren ist möglich", sagt Hans-Josef Schmitt vom Skiclub Dollberg. Ob auch Skifahren denkbar ist, sei noch unsicher. Doch "wenn noch ein paar Zentimeter Schnee hinzukommen, können wir den Skibettrieb aufnehmen", sagt er. Die Skihütte sei am Wochenende auf jeden Fall ab 14 Uhr geöffnet.

Und wie sind die weiteren Aussichten? Anfang kommender Woche werde es wieder etwas wärmer, sagt Hepp. "Wenn es nicht regnet, überstehen wir das", sagt er. Dann stehen die Aussichten gut, dass auch am kommenden Wochenende die Lifte laufen. Denn es soll wieder kälter werden und laut Langezeitprognose auch kalt bleiben. Hepp: "Wir entscheiden von Tag zu Tag."Extra

Informationen über Schneebedingungen am Erbeskopf gibt es im Internet: www.erbeskopf.de oder www.hunsrueckhaus.de.
Schneetelefon 06504/316 oder 06504/716.
Die Telefonnummer des Schneetelefons am Dollberg lautet 06503/3445