Auf einen Blick: Das gibt’s in Wittlich-Land

Auf einen Blick: Das gibt’s in Wittlich-Land

Wittlich/Manderscheid (red) "Generation+ Aktiv. Älter.

Werden". So hat die Projektgruppe der Ehrenamtsagentur (EAA) Bernkastel-Wittlich, ihr neues Produkt genannt. Es ist ein Seniorenwegweiser (SW) für die Verbandsgemeinde Wittlich-Land. Dieses Projekt für die 44 Ortsgemeinden und die Stadt Manderscheid wurde VG-Bürgermeister Dennis Junk nach dem Übergang der damaligen VG Manderscheid in die neue VG Wittlich-Land vorgestellt. Erst kurz zuvor hatten die Mitglieder der EAA-Projektgruppe einen ähnlichen Wegweiser für die Stadt Wittlich vorstellen können.
Die 49 Seiten sind gegliedert nach den Stichpunkten wie: Information und Beratung, Ehrenamt, Freizeit, Treffpunkte für Senioren, Bildung, Kirche, Sport, Reisen, Vorsorge, Wohnen im Alter, rechtliche und finanzielle Hilfen, Bürgerbus/Rufbus, freiwilliges soziales Engagement und Notrufe.
Der Inhalt kommt von der EAA-Gruppe. Ein wichtiger Punkt ist unter 2.1 die Freizeitgestaltung in der Dorfgemeinschaft. Hierzu wurden Aktivitäten in alle 44 Ortsgemeinden und Manderscheid mit den zuständigen Ansprechpartnern zusammen getragen. Der Projektgruppe ging es auch darum, dass jeder die Aktivitäten der Nachbargemeinden kennenlernt, vielleicht eine Zusammenarbeit anstrebt oder selbst aktiv wird.
Die Broschüre "Generation+ Aktiv.Älter.Werden" ist kostenlos in der VG-Verwaltung Wittlich-Land, dem Maarmuseum in Manderscheid oder direkt bei den Ortsbürgermeistern beziehungsweise dem Stadtbürgermeister erhältlich. Einige Gemeinden wollen ihn allen Haushalten zur Verfügung stellen. Jovi Junk, Ortsbürgermeister aus Laufeld sagt: "Senioren und andere haben damit gebündelt viele Informationen ohne das Internet nutzen zu müssen. Mir am wichtigsten sind die Informationen zu Arzt, Apotheke und Krankenhäusern."