Aufbruch in neue pastorale Strukturen

Aufbruch in neue pastorale Strukturen

In feierlichen Gottesdiensten in Maring und in Wintrich hat Thomas Schneider die neue Pfarreiengemeinschaft umgesetzt. Aus den bisherigen Pfarreiengemeinschaften Osann-Monzel-Kesten-Maring-Noviand und Brauneberg-Filzen-Veldenz und Wintrich wird der neue pastorale Raum "Rechts und Links der Mosel".

Wintrich. (mü) Die "Siebenmeilenstiefel", die Edmund Gietzen, Vorsitzender des Pfarreienrates, Pfarrer Thomas Schneider schenkt, sind hochwasserfest, pflegeleicht und robust. "Damit Sie nie nasse Füße bekommen und immer fest auf dem Boden stehen," lacht er. Es ist ein symbolisches Geschenk, schließlich ist die Pfarreiengemeinschaft von Thomas Schneider am vierten Adventssonntag auf gut 5700 Seelen angewachsen. Weil es aber auch bei Schuhen rechts und links gibt, erhielt Pfarrer Schneider vormittags im Gottesdienst in der St. Lambertuskirche in Maring den linken und nachmittags in der St. Stephanuskirche in Wintrich den rechten Stiefel. Dort wurde in je einem feierlichen Gottesdienst auf der linken Moselseite (Eifelseite) und auf der rechten Moselseite (Hunsrück) die neue Pfarreiengemeinschaft "Rechts und Links der Mosel" installiert. Nach einer Vakanz von acht Wochen wurde Pfarrer Thomas Schneider zusätzlich in sein Amt als Pfarrer der vier Pfarrgemeinden Wintrich, Filzen, Brauneberg mit der Filiale Mülheim und Veldenz mit den Filialen Gornhausen, Burgen und Hirzlei eingeführt.

Im Einführungsgottesdienst überreichte Dechant Georg Moritz die Ernennungsurkunde an Pfarrer Thomas Schneider. Die Schlüssel der Kirchen wurden von den jeweiligen Verwaltungsräten überreicht, dazu erhielt er Taufkännchen und -schale, Beichtstola, Ambo und die Sedilien (Kirchenmobiliar).

Es ist ein Aufbruch in neue pastorale Strukturen, denn hier wurde bereits 2009 das Projekt 2020 umgesetzt. Darin ist geregelt, wie 2020 die Pfarreienlandschaft aussehen soll. Ausgelegt ist der Plan auf die Priesterzahl, die 2020 vermutet wird.

Neben Pfarrer Thomas Schneider wurden Kooperator Pater Thomas Saji, Gemeindereferentinnen Wilma Ney und Margot Hartung, Jahrespraktikantin Marion Bexten sowie die Sekretärinnen Hildegard Hoffmann und Kerstin Zander im Seelsorgeteam begrüßt. Aktiv ist auch Pfarrer i. R. Hartwig Honecker in der Seelsorge tätig.

Extra In der Pfarreiengemeinschaft "Rechts und Links der Mosel" leben rund 5700 Katholiken. Sie umfasst folgende Pfarrgemeinden: Brauneberg St. Remigius (790 K) mit der Filialkirche Mülheim Brauneberg (Filzen) St. Josef (398 K) Kesten St. Georg (335) Maring-Noviand St. Lambertus (Noviand) (1242 K) mit der Filialgemeinde Maring Osann-Monzel (Monzel) St. Nikolaus (641 K) Osann-Monzel (Osann) St. Peter (759 K) Veldenz St. Marien (726 K) mit den Filialgemeinden Burgen, Gornhausen und Hirzlei Wintrich St. Stephanus (803 K). Die Zahl in den Klammern steht für die Anzahl der Katholiken. Informationen gibt es auch im Internet unter: www.unsere-pfarreiengemeinschaft.de

Mehr von Volksfreund