Aufprall am Blockhaus

MONZELFEL/LONGKAMP. (red) Eine Missachtung der Vorfahrt hatte am Sonntag, 16.35 Uhr, drei Verletzte und drei schrottreife Fahrzeuge zur Folge. Ein 46-jähriger Mann befuhr die abschüssige L 158 von der B 50 kommend in Richtung Monzelfeld.

An der Blockhauskreuzung missachtete er die Vorfahrt eines PKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW des vorfahrtberechtigten Fahrzeugführers weggeschleudert, drehte sich um die eigene Achse und kam anschließend in Gegenrichtung auf der B 269 zum Stillstand. Der PKW des Unfallverursachers wurde ebenfalls herumgeschleudert und stieß frontal mit einem in Richtung Morbach fahrenden Transporter zusammen. Der tscheschische Fahrer wurde schwer und zwei Insassen im vorfahrtberechtigten PKW leicht verletzt. Im Einsatz waren zwei Rettungs- und ein Notarztwagen. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 35 000 Euro.