Augenzeugen berichten über Völkermord

Augenzeugen berichten über Völkermord

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) lädt für Freitag, 15. April, zu Augenzeugenberichten über den Völkermord in Prijedor, Bosnien und Herzegowina, ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Synagoge.

Außerdem wird das Buch "Mama, hier gibt es Licht" vorgestellt. Die Referenten sind der ehemalige KZ-Lagerinsasse Mirsad Duratovic sowie die Augenzeugin und Buchautorin Mirveta Mrkalj-Durben. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Humanitäre Hilfe wird gebeten. red

Mehr von Volksfreund