Aus jedem Haus hilft einer mit

Mit Original Schönberger Klößen, Feuerwehrwettkämpfen und Musik feiert die Schönberger Feuerwehr am Wochenende vier Tage lang Jubiläum. Es helfen alle im 240-Einwohner-Ort mit, auch wenn sie nicht in der Feuerwehr sind.

Schönberg. 1934 war ein ganz besonderer Jahrgang. Sophia Loren, Udo Jürgens und Hellmuth Karasek wurden geboren. In der Umgebung von Thalfang war aber etwas anderes wichtig: die Gründung der Schönberger Feuerwehr. Johann Müller war damals der erste Wehrführer und blieb es zwölf Jahre lang. Im Kelter- und Spritzenhaus war der erste Standort, bevor man 1970 in zwei Fertiggaragen auf das Gelände der alten Schule zog. 1992 bekam die Feuerwehr ein neues Gebäude in der Ortsmitte. 1997 wurde der Förderverein der Feuerwehr gegründet, der momentan 84 Mitglieder hat. Er richtet die Kirmes aus, und seit 2005 auch ein Traktortreffen, zu dem alle zwei Jahre bis zu 100 Fahrzeuge kommen. Für den kleinen Ort ist die Kirmes das Fest, zu dem die meisten auswärtigen Besucher kommen. Wehrführer Christoph Weber: "Wir arbeiten hier im Ort alle gut zusammen, denn alleine könnte die Feuerwehr das Fest nicht machen. Wir sind Ausrichter, aber aus jedem Haus hilft einer mit, und die Ortsvereine sind auch dabei." Der Frauenverein bereitet beispielsweise jedes Jahr die Original Schönberger Klöße im Dreschschuppen zu, von denen im vergangenen Jahr 1300 verspeist wurden. Was diese Spezialität so besonders macht, kann Weber nicht sagen: "Das ist ein hauseigenes Rezept. Was genau in den Klößen ist, bleibt geheim, aber die Besucher essen sie sehr gern, und das ist das Wichtigste."
Viel Wert legt die Schöndorfer Feuerwehr auf Jugendarbeit. Es gibt Ausflüge, Wanderungen, Zeltlager, um das Martinsfeuer kümmern sich die Jugendlichen und um den Weihnachtsbaumverkauf. Im Jahr hat die Feuerwehr insgesamt zehn Aktionen, die der Gemeinschaft der Feuerwehr oder des Ortes dienen. Bei der Kirmes am Wochenende ist die Feuerwehr auch Ausrichter der Gruppenwettkämpfe aktiver Jugendfeuerwehren der VG Thalfang am Erbeskopf.
Ausrücken musste die Feuerwehr im vergangenen Jahr drei Mal, unter anderem bei einem Unwetter und einem Kaminbrand. Christoph Weber: "Gott sei Dank passiert nicht mehr im Ort, wo wir eingreifen müssen." Ausgerüstet ist die Feuerwehr mit einem Tragkraftspritzenanhänger, der an einen Traktor gehangen wird. "Die Strecken sind bei uns kurz und das geht mit dem Traktor sehr schnell, auch wenn das vielleicht ungewöhnlich klingt," so der Wehrleiterchb
Extra

Kirmes und Feuerwehrfest: Am Freitag, 13. Juni, startet das Fest im Dreschschuppen um 20 Uhr mit der der Band Jomtones. Am Samstag 14. Juni, 20 Uhr spielt Out of Control. Die Gäggischen Hühner ergänzen das Abendprogramm mit ihrem Showtanz. Am Sonntag, 15. Juni, ist um 10.30 Uhr die Messe, anschließend Frühschoppen mit den Luxemburger Dudelsackspielern. Um 12 Uhr gibt es Mittagessen mit Original Schönberger Klößen, ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen. Es spielen die Buchwaldmusikanten. Am Montag, 16. Juni, gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen sowie einen Kindernachmittag. Ab 18 Uhr ist Kirmesausklang mit Grillhähnchenessen und WM Live-Übertragung des Spiels Deutschland-Portugal. chb