Ausbau der B 50 geht weiter

HAHN/SOHREN. (iro) Mit einem symbolischen ersten Spatenstich hat am Montagvormittag der vierspurige Ausbau an einem weiteren Teilstück der B 50 begonnen. Im Mainzer Verkehrsministerium rechnet man damit, dass die Arbeiten an der drei Kilometer langen Strecke zwischen dem Flughafen Hahn und Sohren etwa zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Der Bundesstraßen-Ausbau dieser Strecke kostet rund zehn Millionen Euro. Seit September 2005 arbeiten die Baufirmen nach Angaben von Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage am Teilabschnitt zwischen Simmern/Ost und Kauerhof an der Verbreiterung. In spätestens sieben Jahren soll die B 50 zwischen der Autobahnausfahrt Rheinböllen und dem Flughafen komplett ausgebaut sein. Der Erfolg des Airports und der Ausbau der Infrastruktur wie der Bundesstraße bedingten sich gegenseitig.