Ausbildung zum Sommelier

KOBLENZ. (red) Die Deutsche Wein- und Sommelierschule im Gastronomischen Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer Koblenz bietet eine berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur "IHK-geprüften Sommelier/Sommelière" an.

Sie findet vom 6. März bis 14. Juli statt und wird montags und dienstags sowie im Blockunterricht durchgeführt. Zusätzliche Exkursionen und ein zweiwöchiges Praktikum im Weinberg sind ebenfalls Bestandteil der Weiterbildungsmaßnahme. Der Sommelier nimmt in der gehobenen Gastronomie die Rolle des Weinfachmanns ein. Er befasst sich nicht nur mit Weinen aus aller Welt, sondern auch mit dem übrigen Getränkeangebot, wie beispielsweise Spirituosen, Bier, Aufguss- und Mixgetränken. Selbst Tabakwaren fallen in sein Ressort. Vornehmste Aufgabe ist allerdings, den anspruchsvollen Gast mithilfe umfassender Weinkenntnisse kompetent zu beraten und Hilfestellung für eine Harmonie von Speisen und Wein zu geben. Mit dem Abschluss "IHK-geprüfte/r Sommelier/Sommelière" zählt der Absolvent zur hoch qualifizierten Elite innerhalb der gastronomischen Berufe, wo er besondere Fach- und Führungsaufgaben wahrnimmt. Infos unter Telefon: 0261/3048940 (Johannes Lüddens) und unter www.gbz-koblenz.de.