| 21:11 Uhr

Ausbildungstag beim DRK-Rettungsdienst

Bernkastel-Kues. Angehende Rettungsassistenten des DRK-Rettungsdienstes Eifel-Mosel-Hunsrück haben sich zum Ausbildungstag in der Rettungswache Bernkastel-Kues getroffen. Gemeinsam mit ihren Lehrrettungsassistenten Timo Schultheis und Rainer Brück wurden realitätsnah internistische Einsätze bis hin zur Reanimation besprochen und deren Abläufe geübt.

Zum Einsatz kam hierbei eine hochmoderne Trainingspuppe, die eine realitätsnahe Darstellung möglich macht. Die Puppe ist in der Lage, die verschiedensten Krankheitsbilder zu simulieren und sogar dem Rettungsdienstpersonal auf Fragen zu antworten. Selbstverständlich kann hiermit auch die Wiederbelebung eines Menschen geübt werden. Nach der dreijährigen Rettungsassistentenausbildung folgt die weitere Ausbildung zum Notfallsanitäter, einem neuen Berufsbild, dessen Ausbildung erstmals in diesem Jahr startete. Die Auszubildenden werden hierfür ein weiteres Jahr die Schulbank drücken. (red)/Foto: privat