Ausdrucksstarke Figuren

MANDERSCHEID. (red) Mit der Vernissage zur Ausstellung "Vulkanien" der Malerin Dorle Schweiß aus Grafschaft-Bölingen wird die Ausstellungsreihe "Kunst im Rathaus Manderscheid" am Freitag, 27. Oktober, um 18 Uhr fortgesetzt.

Mit der Präsentation "Vulkanien" kehrt Dorle Schweiß, die in Schönebeck an der Elbe geboren wurde, gleichsam zu den Wurzeln ihrer Kindheit zurück. Denn sie hat einen Teil ihrer Kindheit in Manderscheid im Herzen der Vulkaneifel verbracht, bevor sie schließlich an die Ahr umgezogen ist. Die Künstlerin kann auf eine beeindruckende Laufbahn zurückblicken, ist sie doch seit mehr als 30 Jahren Mitglied der ARE Künstlergilde. Ihre künstlerische Ausbildung hat Dorle Schweiß im Aktzeichnen beim Frauenmuseum Bonn unter der Regie von Ursula Grooten, in der Aquarelltechnik in Frankreich bei René Volle und im Fach räumliche Gestaltung bei Professor Fritz Baumgartner in München absolviert. Mehrfach weilte sie in den vergangenen Jahren auch zur Weiterbildung in der Akademie für Bildende Kunst Vulkaneifel in Steffeln. Ihr künstlerisches Schaffen dokumentiert Dorle Schweiß immer wieder eindrucksvoll durch die Teilnahme an Ausstellungen, die sie entweder als Einzelkünstlerin oder aber gemeinsam mit anderen Kunstschaffenden veranstaltete. So hat sie neben vielen weiteren Ausstellungen ihre Werke bereits in renommierten Häusern wie im Museum "Weißer Turm" in Ahrweiler, im Künstlerhaus Beda in Bitburg und im Gustav-Heinemann-Haus in Bonn präsentiert. Die Bilder von Dorle Schweiß zeigen ausdrucksstarke Figuren, wobei ihre Malweise als figürlich und auf das Wesentliche reduziert beschrieben werden kann. Gesichter sind in der Regel nur angedeutet und der Einsatz von teils verfremdenden Farben steigern das Expressive ihrer künstlerischen Aussage.Lyrische Texte, schöne Bilder

Ihre Kreativität hat Dorle Schweiß besonders eindrucksvoll durch die Herausgabe des Buches "Segel vor dem Wind" bewiesen. Lyrische Texte und beeindruckende Bilder entführen den Leser in eine andere Welt. Den musikalischen Teil der Vernissage gestaltet der Gitarrist Klaus Burgard aus Gerolstein. Die Ausstellung ist bis zum 30. April 2007 jeweils von Montag bis Freitag (8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr) geöffnet. Die Ausstellungsreihe "Kunst im Rathaus Manderscheid" wurde von der Verbandsgemeinde Manderscheid als Forum eingerichtet, um einheimischen oder mit der Eifel verbundenen Künstlern die Gelegenheit zu bieten, ihre Werke über einen längeren Zeitraum in der Öffentlichkeit zu zeigen. Interessierte Künstler, die gerne einmal im Verwaltungsgebäude der VG Manderscheid ausstellen möchten, können sich mit der Verbandsgemeinde Manderscheid, Martha Hubertz, Telefon 06572/921529, in Verbindung setzen.