Ausflug zum Broadway

BERGWEILER. (peg) 50 Jahre alt ist der Musikverein Bergweiler: Das Jubiläumsjahr begann am Wochenende schon einmal mit einem ganz neuen Programm zum Frühlingskonzert.

Josef Schmitz hat gute Arbeit geleistet. Unter seiner Leitung hatte der Musikverein, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiern kann, ein abwechslungsreiches, neues Programm zum Frühlingskonzert erarbeitet. Neben den "Klassikern" im Repertoire von Blasorchestern - Märsche, Polka und die "Alten Kameraden" - brachten die Musikanten auch ganz anderes zu Gehör: Die Titelmelodie aus der Fernsehserie "JAG" oder ein Ausflug in die schillernde Welt des Broadways gehörten beispielsweise dazu. Ganz am Ende durfte, wer den Text kannte, auch schon mal singen. Die alten Ufa-Lieder wie "Ein Freund, ein guter Freund" erleben derzeit eine Renaissance und sind längst nicht mehr nur der Kriegsgeneration geläufig. Als munteres Moderatorenteam führten Heidi Basten und Joschi Peters durch das Programm. Premiere im "großen" Orchester hatten in diesem Jahr die Nachwuchsbläser Franziska Eltges, Klarinette, Christoph Glensk, Posaune, und Jonas Gorges, ebenfalls Posaune. Wie fleißig der Nachwuchs insgesamt an seinen Instrumenten probt, bewies er vor dem Konzert des MV Bergweilers. Unter der Leitung von Harrie Boers zeigte das Jugendorchester von Bergweiler, Hupperath, Landscheid und Minderlittgen, was in ihm steckt. Das große Jubiläumsfest des Musikvereins Bergweiler steigt vom 14. bis 17. Juli. Besondere Attraktion: das Ehemaligen-Orchester.