Ausgleichsfläche ist gerodet

BERNKASTEL-KUES. (cb) Das Thema "Schwarzfäule" hat für Diskussionen und hoffnungsvolle Lösungsansätze gesorgt - aber auch für Irritationen. So hatte Öko-Winzer Johannes Schneider im Gespräch mit dem TV geklagt, dass die Ausgleichsflächen für den Bau der B 50 neu noch nicht gerodet seien.

Doch die Weinberge zwischen Kloster Machern und Ürzig sind gerodet, berichtet Hans-Michael Bartnick (Landesbetrieb Straße und Verkehr). Dies sei zwischen November 2003 und Mai 2004 geschehen.