Auto fängt Feuer: Fahrer kann sich rechtzeitig retten

Auto fängt Feuer: Fahrer kann sich rechtzeitig retten

Großes Glück hatte ein junger US-Amerikaner gestern kurz nach 12 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 158 zwischen Monzelfeld und Mülheim. Der 23-jährige Mann war Richtung Mosel unterwegs, als sein Auto nach einem Regenschauer in einer scharfen Linkskurve ins Schleudern kam, sich zur Seite neigte und mit der Fahrerseite nach unten in einem Graben liegen blieb.

Das Fahrzeug fing Feuer und brannte völlig aus. Der Mann war angeschnallt und konnte sich rechtzeitig vor den Flammen ins Freie retten. Er blieb unverletzt. Im Einsatz waren die Polizei Bernkastel-Kues und ein DRK-Rettungswagen. Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim löschten das brennende Auto. sim

Mehr von Volksfreund