1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Auto prallt gegen Zapfsäule und brennt

Auto prallt gegen Zapfsäule und brennt

Nach dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Hunsrückhöhenstraße (B 327) bei Thalfang ist ein Auto gegen eine Tanksäule geschleudert worden. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr hat dazu beigetragen, eine mögliche Explosion zu verhindern.

Thalfang. Samstagmittag, gegen 12.50 Uhr auf der Umgehungsstraße B 327 außerhalb der Ortslage von Thalfang. Der Fahrer eines Traktors mit Anhänger will nach links zu einem Betriebsgelände mit Tankstelle abbiegen. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei übersieht der Mann einen aus Richtung Morbach entgegenkommenden VW Sharan. Durch den Zusammenstoß wird das Auto frontal gegen eine Zapfsäule der Tankstelle katapultiert und fängt sofort Feuer. Die Autofahrerin und ihr Beifahrer werden leicht verletzt, können sich aber in Sicherheit bringen.
Die alarmierte Feuerwehr Thalfang erstickt die Flammen mit Löschschaum. Rettungskräfte bringen die beiden Verletzten ins Krankenhaus.
Der VW Sharan ist zerstört: Totalschaden. Auch die Zapfsäule ist stark beschädigt, die Schadenshöhe kann noch nicht genau beziffert werden.
Insgesamt ging der Unfall relativ glimpflich aus, denn schlimmstenfalls hätte Kraftstoff der Tankstelle in Brand geraten können. "Die Feuerwehr war schnell vor Ort und hat ein Übergreifen des Feuers verhindert", sagt eine Sprecherin der Polizei-Inspektion Morbach. Das Alter der beteiligten Fahrer wollte die Polizei aus Datenschutzgründen nicht bekannt geben.
Die betroffene Zapfsäule wurde abgesperrt, der Betrieb der Tankstelle konnte jedoch weitergehen. cus