Autobahn A 48 mehrere Stunden gesperrt

Autobahn A 48 mehrere Stunden gesperrt

Nichts ging mehr in Fahrtrichtung Koblenz am Montag: Wegen eines technischen Defektes ist ein 40-Tonner-Sattelzug gegen 16.45 Uhr auf der A 48 im Baustellenbereich zwischen dem Autobahndreieck Vulkaneifel und der Anschlussstelle Ulmen liegengeblieben. Der LKW blockierte komplett den Fahrstreifen.

Ein Servicetechniker konnte den Defekt nicht beheben. Deshalb wurde noch eine Spezialfirma zum Abschleppen gerufen. Das Abschleppfahrzeug musste von der Anschlussstelle Ulmen rückwärts zu dem Sattelzug fahren, um diesem dann aus dem Baustellenbereich zu ziehen.
Die Autobahnmeisterei Wittlich leitete den Richtung Koblenz fließenden Verkehr an der Anschlussstelle Mehren ab. Im Stau blieben dann noch andere Autos aufgrund technischer Probleme liegen, sodass diesen ebenfalls technische Hilfe geleistet werden musste. Die Auflösung des Staus verzögerte sich entsprechend. Erst gegen 20 Uhr konnte wieder Richtung Koblenz gefahren werden. red

Mehr von Volksfreund