Autofahrer aufgepasst!

WITTLICH. (red) Um das Kirmes- und Rummelplatzgeschehen herum müssen, wie in jedem Jahr, eine Reihe von Straßen gesperrt werden. Die Sperrungen beginnen am Kirmesfreitag, 18. August, ab 17 Uhr.

Gesperrt werden dann bis Dienstag, 22. August, 22 Uhr, der Sporgraben, die Himmeroder Straße, die Oberstraße, die Altstadtbrücke, die Verbindungsstraße Parkplatz- Zentrum und die Feldstraße. Etwas länger, nämlich bis Mittwoch, 23. August, 4 Uhr, bleiben die Sperrungen im Bereich Obere Burgstraße, Gerberstraße, Kurfürstenstraße, Schloßstraße, Trierer Straße, Karrstraße, Schloßberg, Schloßstraße, Tiergartenstraße und Hochstraße in Richtung Schloßstraße in Kraft. Dies ist zur Absicherung des Rummelplatzgeschehens, das auch noch am Dienstag andauert, erforderlich. Gesperrt wird auch jede Zufahrtsmöglichkeit vom Parkplatz Karrstraße und der Klosterstraße in die Karrstraße. Parkplatz und Klosterstraße werden nur über die Mittlere Kordel zu erreichen sein. Im übrigen werden wieder zahlreiche Änderungen der derzeitigen Verkehrsführung erforderlich. Dies betrifft das Einrichten von Einbahnstraßen, Fahrtrichtungsgeboten, Geschwindigkeitsbeschränkungen, zusätzlichen Haltverboten und Parkhinweisen. Davon betroffen sind die B 50 aus Richtung Wengerohr, die Kurfürstenstraße, die Beethovenstraße, die Mozartstraße, der Untere Sehlemet, die Friedrichstraße, die Kalkturmstraße, die Feldstraße, die Himmeroder Straße, die Rommelsbachstraße, die Trierer Landstraße, die Kasernenstraße, die Römerstraße, die Straßen Auf'm Geifen und Klausener Weg, die Schloßstraße, die Obere Kordel, die Mittlere Kordel, die Gerberstraße (Südtangente), die Hochstraße in Richtung Schloßstraße und die Kegelbahnstraße. Für die Kirmes reserviert sind ferner die Parkplätze Oberstadt und Viehmarktplatz, der Parkplatz Brautweg, die Parkplätze an der Post, der Marktplatz, der Platz an der Lieser, der Pariser Platz, der Parkplatz Kranz-Wendel sowie die Parkplätze in der Feldstraße. Auch die Parkstände in der Feldstraße und der Verbindungsstraße zwischen Himmeroder Straße und Feldstraße sowie in der Himmeroder Straße zwischen Feldstraße und Marktplatz werden nicht zur Verfügung stehen. Auf den Beginn der Sperrungen wird einige Zeit vorher durch entsprechende Beschilderung hingewiesen. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf diese Änderungen einzustellen.

Mehr von Volksfreund