1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Autofahrer geblendet und in Leitplanke abgedrängt

Autofahrer geblendet und in Leitplanke abgedrängt

Bei Deuselbach ist am Mittwochabend ein Autofahrer in eine Leitplanke gefahren, nachdem er von einem anderen Wagen mit Fernlicht geblendet worden war und ihm das Auto teils auf der eigenen Fahrbahn entgegenkam.

Nach Angaben der Morbacher Polizei war der Mann gegen 20.35 Uhr auf der L 164 aus Richtung Erbeskopf kommend unterwegs. Rund 500 Meter vor der ersten Abfahrt nach Deuselbach kam ihm in einer Rechtskurve ein anderes Fahrzeug, vermutlich ein Auto, mit eingeschaltetem Fernlicht und auch zum Teil auf seiner Fahrspur entgegen. Der stark geblendete Autofahrer wich nach rechts aus, um einen Zusamennstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu vermeiden. Dabei fuhr er gegen eine Leitplanke. An dem Wagen entstand durch die Kollision mit der Leitplanke ein Schaden von schätzungsweise 4000 Euro an der rechten Fahrzeugseite. An der Leitplanke selbst entstand kein Schaden. Es kam auch nicht zu einer Berührung mit dem entgegenkommenden Wagen, so dass an diesem Fahrzeug kein Sachschaden entstanden sein dürfte. Der Unfallverursacher, zu dem keine Hinweise vorliegen, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Morbach sucht Zeugen: Tel: 06533/9374-0.