Autofahrer gerät in Gegenverkehr: Schwer verletzt

Fischbach · Ein 43-jähriger Autofahrer ist gestern Morgen gegen 8 Uhr bei einem Unfall auf der L 160 bei Fischbach schwer verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem Wagen von Niederwörresbach kommend in Richtung B 41. Auf der Brückenüberführung kurz vor einer Tankstelle geriet er laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und touchierte das entgegenkommende Auto eines 42-Jährigen, der anschließend in die Leitplanke fuhr.

Der Unfallverursacher stieß danach frontal mit einem weiteren Auto zusammen und wurde in seinem Auto eingeklemmt. Mit der Rettungsschere wurde er von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit und mit dem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. Die beiden anderen Fahrzeugführer kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Alle drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf 20 000 Euro. Die L 160 war bis 9.50 Uhr voll gesperrt. redvolksfreund.de/blaulicht

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort