Autofahrer müssen sich auf neue Baustelle auf der A 48 einstellen

Autofahrer müssen sich auf neue Baustelle auf der A 48 einstellen

Mit Verzögerungen müssen Autofahrer auf der Autobahn 48 seit dieser Woche rechnen. Grund: eine neue Baustelle: Am Autobahnkreuz Koblenz wird auf einer Länge von etwa drei Kilometern die Fahrbahn in Richtung Trier von Grund auf saniert - bis Mitte November.

Mayen. Fahrer, die auf der A 48 von Koblenz aus in Richtung Trier unterwegs sind, werden derzeit über die Gegenfahrbahn geleitet. Autofahrer, die in Richtung A 61 wollen, werden durch die Baustelle geführt. Mit der größten Umleitung müssen Autofahrer auf der A 61 rechnen, die in Richtung Trier unterwegs sind. Für sie ist das Autobahnkreuz Koblenz gesperrt. Die Umleitung geht über die Anschlussstelle Metternich und dann weiter an Wolken vorbei bis zum Autobahnanschluss Ochtendung.
Laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) belaufen sich die Kosten auf rund vier Millionen Euro für die gesamten Arbeiten. Auf der Eifelautobahn gibt es aber noch mehr Baustellen: Zwischen den Anschlussstellen Kaifenheim und Mayen wird bereits seit Mai gebaut. Noch bis Mitte Oktober wird dort die Fahrbahn grundsaniert. Die insgesamt 4,4 Kilometer lange Strecke zwischen Kaifenheim und Mayen wird in zwei Bauphasen erneuert. Der Verkehr wird weiterhin auf die Gegenfahrbahn in Richtung Trier umgeleitet. "Die Umleitung geht bis hinter die Anschlussstelle Eifel", ergänzt Gest. Und: "Bis Oktober sind wir fertig." red

Mehr von Volksfreund