Autofahrer nach Unfall mit Hirsch schwer verletzt

Autofahrer nach Unfall mit Hirsch schwer verletzt

Nach dem Zusammenstoß mit einem Hirsch hat sich am Sonntag ein Auto auf der B 269 bei Allenbach (Landkreis Birkenfeld) überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Foto: Agentur Siko
Foto: Agentur Siko

Wie die Polizei Morbach mitteilte, kam es gegen 16.15 Uhr am Sonntag auf der B 269 zwischen Birkenfeld und Morbach kurz hinter der Abfahrt Allenbach zu dem Unfall. Ein in Richtung Birkenfeld fahrender Porsche kollidierte auf freier Strecke mit einem von vier die Fahrbahn überquerenden Hirschen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der nach rechts in den Graben schleuderte, sich mehrfach überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Schwer verletzt wurde der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Ein Autofahrer hatte die Kollision noch im Rückspiegel beobachtet und befreite den 43-jährigen Fahrer aus dem Wrack. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 10 in ein Trierer Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und streute die auslaufenden Betriebsstoffe ab. Die B 269 war längere Zeit voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Birkenfeld und Morbach, die Polizei Birkenfeld, das DRK Morbach und der Rettungshubschrauber Christoph 10 aus Wittlich.

Mehr von Volksfreund