Autofahrer wird zwischen Laufeld und Schladt bei Unfall verletzt

Nach Ausweichmanöver : Autofahrer verunglückt zwischen Laufeld und Schladt

Ein Autofahrer weicht in der Eifel mit seinem Wagen einem anderen Fahrzeug aus und verunglückt.

Ein 52-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall auf der L 60 zwischen Schladt und Laufeld nach Mitteilung der Polizei leicht verletzt worden. Er fuhr am Mittwoch, 28. August, gegen 8.15 Uhr mit seinem Renault Capture auf der Landesstraße, als ihm, so seine Schilderung, ein unbekanntes Fahrzeug entgegenkam und er nach rechts auf den unbefestigten Randstreifen ausweichen musste. Beim Zurücklenken auf die Fahrbahn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich in der gegenüberliegenden Böschung. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt ins Wittlicher Krankenhaus eingeliefert. Zu dem entgegenkommenden Fahrzeug ist derzeit nichts bekannt, so die Polizei. Im Einsatz waren das DRK, der Rettungshubschrauber, die freiwilligen Feuerwehren des Umkreises sowie die Polizeiinspektion Wittlich.

Wer in diesem Zusammenhang Hinweise zum Unfallhergang machen kann wird gebeten, sich mit der Polizei Wittlich in Verbindung zu setzen unter der Telefonnummer 06571/9260.

Mehr von Volksfreund