Autofreier Raderlebnistag in der Eifel

Autofreier Raderlebnistag in der Eifel

Am Pfingstmontag haben Fahrradfahrer, Inline-Skater und Spaziergänger im Nimstal wieder Vorfahrt. Zum autofreien Rad-Erlebnistag wird die L 5 zwischen Rommersheim und Rittersdorf für den Autoverkehr gesperrt.

Schönecken. Für die einen ist es eine wunderbare Gelegenheit zu einer schönen Radtour durch das landschaftlich reizvolle Tal der Nims, für die anderen ein rund 30 Kilometer langes Volksfest. Beides lässt sich aber auch miteinander kombinieren, wie die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen. "Es sind alle willkommen", sagt Aloysius Söhngen, Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Prüm. "Auch die, die ohne Drahtesel kommen und feiern wollen." Bürger und Vereine aus den Gemeinden an der Nims haben ein buntes Rahmenprogramm für den autofreien Rad-Erlebnistag auf die Beine gestellt. Dazu gehören Live-Musik, Hüpfburgen, Tanz-Aufführungen, Ausstellungen und eine Benefiz-Verlosung. In Schönecken wird für die Radler, Skater und Spaziergänger eine Umleitung eingerichtet, da die Ortsdurchfahrt saniert wird und im Augenblick nicht befahrbar ist. Der Startschuss für den Rad-Erlebnistag fällt um 10 Uhr in Rommersheim. In Bickendorf beginnt das Ereignis am Sonntagabend mit einem Konzert des örtlichen Musikvereins. now
Weitere Informationen geben die Tourist-Informationen Bitburger Land, Telefon 06561/94340, und Prümer Land, Telefon 06551/505.