1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Autohändler soll Anbauten entfernen

Autohändler soll Anbauten entfernen

Wittlich-Neuerburg (sos) Der Bau- und Verkehrsausschuss hat einstimmig beschlossen, dass eine bislang noch nicht genehmigte Erweiterung eines Gebrauchtwagenhandels in Wittlich-Neuerburg das Ortsbild beeinträchtigt und sich die Anlage nicht in die nähere Umgebung einfügt (der TV berichtete). Deshalb wird das Einvernehmen der Stadt Wittlich versagt.

Infolge dessen seien die KFZ-Ausstellungsflächen einschließlich der nicht genehmigten baulichen Erweiterungen auf die durch eine früher einmal genehmigte Größe rückzubauen. Der ehemalige Ortsvorsteher Neuerburgs, Reinhold Westhöfer, CDU, schickte seine Einschätzung voran: "Es ist immer noch nicht nur unmöglich, es ist schlimmer geworden. Es ist Landschaftsschutzgebiet, und der kann da machen, was er will." Er habe schon gehofft, "dass genau an dieser Stelle ein kleiner Vulkan ausbricht". Ohne weitere Debatte stimmten alle Ausschussmitglieder der Vorlage zu, der eine Begründung beigelegt war, in der es auch hieß, die Ausstellungsflächen wiesen "eher Merkmale eines Autoverwertungsbetriebes als Merkmale eines KFZ-Gebrauchtwagenhandels aus."