1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Autos stoßen bei Sehlem zusammen: Drei Menschen verletzt

Autos stoßen bei Sehlem zusammen: Drei Menschen verletzt

Bei einem missglückten Wendemanöver sind am Montag zwei Autos bei Sehlem (Kreis Bernkastel-Wittlich) zusammengestoßen. Drei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Die Personen seien leicht verletzt worden, so die Polizei. Gegen 17.30 Uhr war ein 38-jähriger Autofahrer von Hetzerath kommend Richtung Salmtal unterwegs, als er auf Höhe des Industriegebiets Sehlem wenden wollte. Er bog an der Einmündung zum Industriegebiet Sehlem zunächst nach links ab, um nach der dortigen Verkehrsinsel zu wenden. Dann fuhr er wieder nach rechts auf die L 141 in Richtung Hetzerath.

Dabei habe der Autofahrer die Vorfahrt eines aus Salmtal herannahenden Fahrzeugs missachtet, so die Polizei. Beide Autos stießen zusammen. Der Sachschaden betrage etwa 17.000 Euro, die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben dem 38-Jährigen sei auch die 50-jährige Fahrerin sowie ihr Beifahrer zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden. Im Einsatz waren das DRK, die Feuerwehren Salmtal und Sehlem, sowie die Polizei Wittlich.