1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bäckerinnung verzeichnet starken Zuwachs

Bäckerinnung verzeichnet starken Zuwachs

Obermeister Raimund Licht aus Lieser auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung einen Zuwachs von 23 Prozent innerhalb seiner Innung verkündet. Vor allem für große Ausbildungsbetriebe lohne sich die Innungsmitgliedschaft, aber auch Kleinbetriebe profitierten von der Interessengemeinschaft.


Folgende Betriebe dürfen sich ab jetzt Fachbetrieb der Bäckerinnung nennen: Bäckerei & Café Flesch aus Landscheid; Bäckerei Adam, Inh. Hubert Heinzen aus Mühlheim; Café Jürgen Leonhard aus Großlittgen; Bäckerei Wildbadmühle, Richard Linden KG aus Traben-Trarbach; Backhaus Obczernitzki, Inh. Ramona Röder aus Enkirch sowie Bäckerei Günter Schnur aus Binsfeld.
Zum Tag des Handwerks, heute am 3. September, hat die Innung zusammen mit den Nachbarinnungen aus der Westeifel und Trier-Saarburg spezielle Brötchentüten produzieren lassen, die den Innungsbetrieben kostenlos zur Verfügung gestellt werden. "Durch diese Aktion wollen wir Bäcker unseren Beitrag leisten, um den Tag des Handwerks auch in der Bevölkerung zu etablieren", erklärt der Obermeister. red