Bärendienst

Herzlichen Glückwunsch, Frau Weidemann. Mit dieser überflüssigen Aktion haben Sie den Gegnern der Nachtflugerlaubnis vielleicht einen Bärendienst erwiesen. Es kann nicht sein, dass man seine Mitbürger nachts mit solchen Methoden "wachrütteln" will.

Eine angekündigte "Demonstration" des Fluglärms zu einer vernünftigen Zeit hätte wohl dasselbe erreicht. Es gibt Regeln, an die sich jeder halten sollte. Zum Artikel von Herrn Schnatmeyer möchte ich nur sagen: Machen Sie es doch besser! Reden auf Stammtischniveau und Krawall bringen auf jeden Fall nichts. Übrigens zweifele ich im Gegensatz zu Frau Adrian im Moment etwas an der Urteilskraft einiger Hunsrücker, wenn man sich darüber Gedanken macht, dass die Flugzeuge nicht über die Kirche fliegen sollen. Der Lärm ist der gleiche. Man hätte besser gefordert, dass während der Messe überhaupt keine Flugzeuge fliegen dürfen. Joachim Degen, Morbach