1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Malborn: Bald sind die Warnbaken weg

Malborn : Bald sind die Warnbaken weg

In Thiergarten soll in diesem Jahr der Ausbau mehrerer Straßen beginnen.

Manchmal muss auch eine Bürgermeisterin zu klaren Worten greifen, um sich gegenüber übergeordneten Behörden Gehör zu verschaffen. So passiert in Malborn: Im Ortsteil Thiergarten müssen mehrere Straßen dringend saniert werden, sagt Ortsbürgermeisterin Petra-Claudia Hogh. Das sind die Saarstraße, der Tannenweg, der Finkenweg und der Pfarrweg. In der Prioritätenliste des Landes, nach der die Gelder aus dem Investitionsstock verteilt werden, seien die Straßenausbauten seit rund zehn Jahren aufgeführt, jedoch immer wieder zurückgestellt worden, sagt sie. Dabei sind in der Saarstraße wegen der Straßenschäden bereits Warnbaken aufgestellt worden, um diedie Anlieger Slalom fahren müssen. Die Ortsbürgermeisterin hat deshalb einen Brief verfasst, den auch der Thiergartener Ortsvorsteher Klaus Dieter Lauer unterschrieben hat. Darin haben die beiden ausgeführt, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben sei und sie jede Verantwortung ablehnen. Offensichtlich hat dieses Argument Erfolg gehabt. Denn jetzt sind 173 000 Euro für die voraussichtlich 721 000 Euro teuren Arbeiten zugesagt. Die Vergabe der Planungsarbeiten an ein Ingenieurbüro sei bereits erfolgt. „Wenn es gut klappt, können wir dieses Jahr noch mit den Arbeiten beginnen“, sagt Hogh. Offen ist jedoch, wie sich Gemeinde und Anlieger die Kosten aufteilen. „Das ist noch zu klären“, berichtet die Ortsbürgermeisterin.