1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Band Stagefire spielt sich erneut an die Spitze

Band Stagefire spielt sich erneut an die Spitze

Wittlich (red) Neun Bands aus ganz Rheinland-Pfalz hatten sich in drei Altersgruppen für das große Finale des Music Power Bandwettbewerbes qualifiziert und begeisterten zum Auftakt der "Langen Nacht der Kultur" in Kaiserslautern das Publikum auf der Bühne am Stiftsplatz. Die Jury zeigte sich vom hohen Niveau und der stilistischen Vielfalt der Bands begeistert und konnte gleich drei erste Preise vergeben.

Die Band "Stagefire 2.0" der Kreismusikschule Bernkastel-Wittlich war schon beim letzten Wettbewerb 2015 Preisträger und zeigte auch mit einer veränderten Besetzung wieder eine souveräne Leistung mit starken Gesangsleistungen und tollem Instrumentalspiel. Dies wurde mit einem ersten Preis belohnt. Neu dabei war die Band "Julicious" vom Peter Cornelius Konservatorium Mainz, die sich mit der außergewöhnlichen Sängerin Julianna Townsend mit starker Ausstrahlung auch den Sonderpreis für den besten selbstgeschriebenen Song sicherte. Bei der Preisverleihung würdigte Bürgermeisterin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt die starken Leistungen der Bands und lobte die engagierte, wichtige Arbeit der Musikschulen.
Die Bands sollen durch Preise wie Bandworkshops, Auftritte oder eine Studioaufnahme in ihrer weiteren Entwicklung gefördert werden.