Baubeginn fürs Steillagenzentrum

Mit den Bauarbeiten für das neue Steillagenzentrum des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Mosel in Bernkastel-Kues wird am 28. Juli begonnen. Nach dem aktuellen Bauzeitenplan wird mit der Fertigstellung im Juni 2010 gerechnet. Dies teilte Wirtschaftsminister Hendrik Hering mit.

Bernkastel-Kues. (red) Im September 2007 war entschieden worden, dass das Steillagenzentrum am Forum "Alter Bahnhof" in Kues gebaut wird (der TV berichtete). Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf rund 5,8 Millionen Euro und werden vom Land getragen. In der Planungsphase sei nicht nur der Raum- und Funktionsbedarf des DLR Mosel berücksichtigt worden, sondern zusätzlich auch die Forschungsvorhaben des Bundes, so Hering. Damit könne erstmals für das Weinbaugebiet Mosel "Forschung, Versuchswesen, Schule und Beratung aus einer Hand" angeboten werden - dies werde vor allem vor dem Hintergrund der Klimaveränderungen eine zunehmende Bedeutung erlangen.

In dem neuen Steillagenzentrum werden realisiert: Beratung für Steillagenweinbau, Lehr- und Versuchsbetrieb mit Versuchskellerei, Berufsbildende Schule Weinbau, Weinchemisches Labor sowie der Forschungsbereich für Steillagenweinbau. Hering: "Damit wird der Neubau zu einem Kompetenzzentrum für den Steillagenweinbau in Rheinland-Pfalz." Das Steillagenzentrum sei zudem eine wichtige städtebauliche Komponente am Forum in Kues. Gemeinsam mit dem Cusanus-Stift und der dortigen Vinothek, dem neuen MultimediaZentrum im Museum und dem weinkulturellen Zentrum könne sich nun ein wichtiger Kristallisationspunkt für den Steillagenweinbau an der Mosel entwickeln.