1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bauern und Winzer wählen Vorstand

Bauern und Winzer wählen Vorstand

Der Bauern- und Winzerverband Bernkastel-Wittlich hat eine neue Nummer zwei: Zum ersten Stellvertreter des Vorsitzenden Manfred Zelder wurde Jörg Trossen, Winzer aus Traben-Trarbach, gewählt. Zelder selbst wurde einstimmig im Amt bestätigt.

Zeltingen-Rachtig. Der rund 2400 Mitglieder starke Kreisbauern- und Winzerverband Bernkastel-Wittlich hat einen neuen Vorstand gewählt.

Knapp 70 Vertreter der einzelnen Ortsverbände und die Mitglieder des Vorstandes waren zur Vertretertagung in das Sängerheim nach Zeltingen-Rachtig gekommen. Die in drei vorangegangenen Regionalversammlungen in Eifel-, Hunsrück- und Moselbereich vorbereiteten Neuwahlen brachten durchweg eine fast hundertprozentige Zustimmung für die Kandidaten.

Die Vorstandsführung setzt sich auch für die nächsten fünf Jahre traditionsgemäß aus zwei Landwirten und zwei Winzern zusammen. Unter der Wahlleitung des Präsidenten Leo Blum wurde im ersten Wahlgang der bisherige Kreisvorsitzende Manfred Zelder, Landwirt aus Wittlich, seit dem Jahre 2000 Kreisvorsitzender, einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Hubertus Klein, seit 24 Jahren erster stellvertretender Kreisvorsitzender und Vorsitzender der Winzer, konnte aus Altersgründen nicht mehr gewählt werden.

Zum neuen ersten stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurde Jörg Trossen, Winzer aus Traben-Trarbach, gewählt.

Ebenfalls wurde Jörg Ritgen, Landwirt aus Morbach, als zweiter Stellvertreter einstimming in seiner Funktion bestätigt.

Einen Wechsel gab es bei der Wahl zum dritten Stellvertreter, da Hans-Rudolf Kiesgen aus Lieser nicht mehr kandidierte und nur noch im Vorstand weiter tätig sein wollte. Für ihn wurde Günter Meierer, Winzer aus Osann-Monzel, ebenfalls einstimmig zum dritten Stellvertreter gewählt.

Folgende Mitglieder wurden in offener Abstimmung in den Kreisvorstand gewählt:

Die Region Mosel vertreten die nächsten fünf Jahre die Winzer Ernst Josef Kees (Graach), Karl-Theo Haart (Piesport), Hans-Rudolf Kiesgen (Lieser), Dirk Richter (Mülheim), Thomas Kaufmann (Kröv), Gernot Kollmann (Enkirch).

Die Region Eifel vertreten die Landwirte Christoph Lamberty (Pantenburg), Arno Weber (Arenrath) und Stefan Zens (Musweiler).

Die Region Hunsrück vertreten die Landwirte Björn Faller (Kleinich), Wilhelm Feilen (Morbach-Weiperath) und Thomas Steinmetz (Malborn).

Darüber hinaus gehören Edith Baumgart (Morbach) als Vorsitzende der Landfrauen und Frank Klein (Deuselbach) als Vorsitzender der Landjugend auf Kreisebene dem Vorstand an und wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Beratende Vorstandsmitglieder sind der Ehrenvorsitzende Josef Schuh (Greimerath) und Ehrenvorstandsmitglied Horst Richter (Mülheim) sowie jetzt neu Ehrenvorsitzender Hubertus Klein (Kröv). Vom Präsidium des Landesverbandes Rheinland-Nassau aus Koblenz gehören auch Christa Klaß (Osann-Monzel) sowie Harald Schneider (Heidweiler) zum Kreisvorstand.Der Dank des Kreisvorsitzenden ging an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Otto Schnitzius (Kröv), Stefan Kölsch (Altrich) und Norbert Reitz (Irmenach). Sie erhielten für die langjährige Mitarbeit als kleinen Dank einen Gutschein.

Präsident Leo Blum und Kreisvorsitzender Manfred Zelder würdigten die Verdienste des ausscheidenden Vorsitzenden der Winzer, Hubertus Klein, der seit 1987 ununterbrochen sich für die Belange der Region und der Bauern- und Winzerfamilien eingesetzt hatte. Die Versammlung wählte ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden.

Für seine besonderen Verdienste wurde ihm von Präsident Blum die höchste Auszeichnung, die "Goldene Ehrennadel" des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau verliehen. (Bericht folgt). red